Luther-Kirchengemeinde Soltau

1449083865.xs_thumb-

Frauengruppe 40 + trifft sich

Am  Donnerstag, den 29. September trifft sich die Frauengruppe der Luthergemeinde 40+  um 20.00 Uhr im Gemeindehaus an der Lutherkirche.

Gottes Segen bekommen wir immer wieder zugesprochen. Merken wir ihn? Macht es einen Unterschied? An diesem Abend wird es um unsere Erfahrungen mit empfangenem und gegebenen Segen gehen. Segen hat eine Kraft, die man im Leben entdecken kann.

Interessierte Frauen an dem Thema sind herzlich willkommen!

Die Leitung hat Pastorin Tiebel-Gerdes

1449083865.xs_thumb-

Kinder für das Krippenspiel am Heiligabend um 16:30 Uhr in der Lutherkirche gesucht

Das diesjährige Krippenspiel am Heiligabend um 16:30 Uhr in der Lutherkirche wird in zwei Theaterworkshops und einer Generalprobe vorbereitet.Der erste Theaterworkshop ist am 19. November von 10-12:30 Uhr im Gemeindehaus und in der Lutherkirche, der zweite Theaterworkshop ist am 17. Dezember von 10-14 Uhr im Gemeindehaus und in der Lutherkirche, die Generalprobe am 23. Dezember um 10 Uhr in der Lutherkirche.

Die Kinder sollten mindestens 5 Jahre sein, sich gerne verkleiden, Freude haben am Theaterspielen, Krippenspiele und die besondere Atmosphäre an Heiligabend in der Kirche mögen und an allen Terminen können.
Bitte verbindlich bis zu den Herbstferien anmelden. (Bitte bei der E-Mail angeben: Namen und  Alter des Kindes, Telefonnummer unter der ein Erwachsener während der Proben erreichbar ist, eine Wunschrolle des Kindes (oder ist es egal) und ob es eine Rolle gibt, die das Kind auf keinen Fall spielen möchte, auch ein Hinweis, ob es nur sehr wenig oder gerne mehr sagen möchtet ist hilfreich. Diese Hinweise sind wichtig, weil die Rollen in den Herbstferien besetzt werden.

Beim ersten Theaterworkshop üben die Kinder in Szenengruppen Jede Gruppe bekommt 2-3 Teamer aus dem Kinderbibeltagsteam, die mit den Kindern Text und Ausdruck einüben. Den Text bekommen die Kinder an diesem Tag zum Üben mit nach Hause. 

Beim zweiten Theaterworkshop kommt der Feinschliff: Kulissen, Verkleidung, Ausdruck, Mikroprobe... Zur Sicherheit haben die Kinder immer einen Teamer von Kinderbibeltagsteam an der Seite. Dieser zweite Theaterworkshop dauert von 10 bis 14 Uhr, es gibt ein kostenloses Mittagessen.

Die Kinder sollten außer ihrer Winterjacke noch eine Fleecejacke / dicken Pullover mitnehmen, da die Kirche trotz Heizen im Winter eher ein wenig kühler ist und Kleidung, in die auch Farbsspritzer kommen darf. Diejenigen Kinder, die wenig oder keinen Text haben gestalten in der Zeit die Kulissen. Die Theaterworkshops für das krippenspiel werden durchgeführt von dem Kinderbibeltagsteam, Anja Körtge und Kathrin Burgwal, Pastorin der Lutherkirche

Anmeldungen und weitere Informationen bei Pastorin Kathrin Burgwal Tel.: 05191 /979407 oder KathrinBurgwal@gmx.de
1449083865.xs_thumb-

Lebendiger Adventskalender 

Lebendiger Adventskalender, das ist eine halbe Stunde mit einer Tasse Tee oder Punsch, einer Geschichte, Liedern, Rätseln, Tanz oder was dem jeweiligen Gastgeber zum Thema „Advent“ einfällt. Das kann vor der Haustür oder in der Waschküche stattfinden, in der Garage oder im Treppenflur, im Wald oder an der Straßenecke, nur nicht in der Wohnung.

Becher für heiße Getränke und Hefte mit Advents- und Winterliedern stehen zur Verfügung und werden von Tag zu Tag weitergereicht.

Wenn auch Sie Gastgeber sein möchten oder wenn Sie vorab noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Frau Menke oder Frau Wegner.

Hanna Menke: Tel.: 05191 - 14677 E-Mail: Manfred.Menke@freenet.de

Marlies Wegner: 05191 - 5687 E-Mail: marlieswegnermw@aol.com

1412712969.xs_thumb-

Pop-Oratorium Luther –
das Projekt der tausend Stimmen

Ein Mensch mit Ängsten, Zweifeln, Gewissenskonflikten und festen Überzeugungen, genauso wie Theologieprofessor, Ablassgegner, Bibelübersetzer und aus der Kirche ausgestoßener Gläubiger – all das war Martin Luther (* 1483 / † 1546). Der Augustinermönch gilt als eine, wenn nicht als die zentrale Figur der Reformation. Im Jahr 2017 jährt sich am 31. Oktober zum 500. Mal Luthers sogenannter Thesenanschlag. Er gilt als Beginn der Reformation, die Mitteleuropa grundlegend veränderte und sich in vielen Bereichen der Gesellschaft auswirkte. Anlässlich dieses Jubiläums hat die Stiftung Creative Kirche aus Witten das Pop-Oratorium Luther – das Projekt der tausend Stimmen angestoßen. Geschrieben haben das Stück Michael Kunze (Libretto) und Dieter Falk (Musik), die bereits 2010 das Pop- Oratorium „Die 10 Gebote“ entwickelten, das die Stiftung Creative Kirche zum Kulturhauptstadtjahr 2010 zur Aufführung brachte.

Der Gospelchor Mixed Generations nimmt zusammen mit dem Jugendchor, vielen Sängerinnen der Kantorei und dem Landkreis an der Aufführung am Samstag, den 14. Januar 2017 in der TUI Arena in Hannover teil. 

Sehens- und hörenswert ist die Aufführung wegen des spektakulären Formats: Ein rund 1300 Sänger starker Chor, zwölf erfahrene Musical-Darsteller, ein Symphonie-Orchester und eine Band sorgen beim Zuschauer für anhaltendes Gänsehautfeeling und ein Musikerlebnis mit Nachklang.

Am Sonntag, den 21.08. trafen sich die Soltauer zusammen mit 300 weiteren Sängerinnen und Sänger in der Stadthalle Walsrode zu einer ersten gemeinsamen Probe mit dem Dirigenten Prof. Dr. Jochen Arnold und einem Team der Stiftung Creative Kirche. Unter professioneller Anleitung wurden einen Sonntag lang die Lieder des Musicals geprobt. Viele Details müssen stimmen, damit ein so großer Chor überzeugend klingt. Für die Teilnehmenden ein toller Tag, der für Vorfreude auf die Aufführung sorgte.

Für die Aufführungen am Samstag und am Sonntag können Sie Karten unter www.ticketmaster.de bestellen. 

Tickets und Informationen: www.luther-oratorium.de

1472587632.medium

Bild: Jörn Dollenberg/ Stiftung Creative Kirche

1449083865.xs_thumb-
Die aktuelle Ausgabe der "Kontakte" steht jetzt unter dem Reiter "Gemeindebrief" als blätterbares PDF-Dokument zur Verfügung!

Vielen Dank an Jörn Dollenberg und Kay Oppermann!
1449083865.xs_thumb-
1470737564.medium_hor

Bild: Von-Bodelschwingsche-Anstalten Bethel

1449083865.xs_thumb-

40 Jahre Mittwochtreff

Weitere Bilder finden Sie in der Galerie!
1466146089.medium

Bild: Kathrin Burgwal

1449083865.xs_thumb-

Das Friedensgebet - eine Zeit der Andacht und Besinnung

„Wo zwei, oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen“

(Matthäus 18, 20).

Dieser Ausspruch von Jesus, als Kanon gesungen, ist das Motto der Andacht, die jeden Freitag um 19.00 Uhr vor dem Altar der Lutherkirche stattfindet.

Was passiert dort?

Zu jeder Andacht bereitet ein Mitglied des Arbeitskreises „Friedensgebetes am Freitag“ einen Text vor.

In den Texten geht es meist um aktuelle Weltgeschehnisse. Doch Poesie und andere Literatur hat ebenso Platz in dieser munteren Runde.

Wir diskutieren, schweigen, beten und singen miteinander für den Frieden.

Wir wollen selber dazu beitragen, dass es friedlicher auf der Welt zugeht, denn des Öfteren ist Leid hausgemacht und durch unbedachte Worte entstanden.

Ziel der Andacht ist zu inspirieren, sich zu informieren, für Frieden zu beten und sich für andere Menschen einzusetzen. Wer möchte, kann sich nach der Andacht an einer Kollekte beteiligen. Wir unterstützen das Projekt „FIAN“. Das Food First Informations- und Aktions- Netzwerk arbeitet Weltweit seit 1986 für das Recht des Menschen auf Nahrung.

Seit 1987 gibt es die Friedensgebete der Lutherkirche. Deshalb läutet jeden Freitagabend um 19.00 Uhr die mittlere Glocke und lädt laut und herzlich zum Mitmachen ein!

 

Arne Eggers