Luther-Kirchengemeinde Soltau

1449083865.xs_thumb-

Der Sontagsmaler malt Pfingsten 


Mit flinkem Pinsel und viel Wortwitz erklärt Sonntagsmaler Hans Hentschel Pfingsten: In seinem Film vergleicht der Sonntagsmaler die Ausgießung des Heiligen Geistes mit einem Regenschirm, unter dem sich die Jünger versammeln. Hans Hentschel, der im wirklichen Leben Superintendent im Kirchenkreis Bramsche ist, tauscht für seine Filme den schwarzen Talar gegen eine bunte Malerweste. Mit Aquarellfarben und Filzstiften erweckt er seit mehreren Jahren biblische Geschichten in Kurzfilmen zum Leben. Nach einer zwölfteiligen Reihe über die Lebensgeschichte Martin Luthers im Reformationsjahr stellt er nun kirchliche Feste vor. 


1449083865.xs_thumb-

Kindermusical „Israel in Ägypten“

9. Juni 16:00 Uhr St. Johanniskirche
10. Juni 10:00 Uhr Lutherkirche
1526547635.medium_hor

Bild: Stadtkantorat Soltau

1449083865.xs_thumb-

Vortrag von Prof. Dr. Thomas Kaufmann 
Europa und die Reformation –  die Reformation und Europa

Zeit: Donnerstag, 21. Juni 2018, 19.00 Uhr

Ort:  Gemeindehaus der Große Kreuzgemeinde,

         Georgstraße 4, 29320 Hermannsburg

In den aktuellen politischen Debatten ist oft vom „Christlichen Abendland“ die Rede. Was ist mit Abendland gemeint? Welche Länder gehören dazu? Und woran erkennt man, dass sie christlich sind? An Kirchengebäuden und Kreuzen in öffentlichen Gebäuden? An den Mitgliederzahlen der Kirchen?

Die Formel vom „Christlichen Abendland“ begegnet zuerst in der Romantik. Sie verklärt das Mittelalter als kulturell geschlossene Welt, die es wiederzugewinnen gilt. Die Wendung wird so zum politischen Kampfbegriff.

Wenn man die Reformation als das Ende des Mittelalters versteht, stellt sich die Frage, wie sie Europa verändert hat und ob bzw. in welchem Sinne von einem christlichen Europa (noch) gesprochen werden kann.

Nach den Feiern zum Reformationsjubiläum drängt es sich auf, erneut nach dem Gegenwartsbezug der im 16. Jahrhundert begonnenen Veränderungen in der Kirche und der Staatenwelt Europas zu fragen. 

Professor Thomas Kaufmann gilt als der gegenwärtig bedeutendste Reformationshistoriker. Sein 2016 erschienenes Buch „Erlöste und Verdammte – Eine Geschichte der Reformation“ stand im Herbst 2016 längere Zeit als Sachbuch auf der Spiegel-Bestsellerliste.

Im Anschluss an den Vortrag wird die ‚Buchhandlung des Ludwig-Harms-Hauses‘ im Foyer des Gemeindehauses eine Auswahl seiner Werke bereithalten.  

1526462623.medium

Bild: Georg-August Universität Göttingen

1449083865.xs_thumb-

Giora Feidman &  das Rastrelli Cello Quartett

Giora Feidman und das Rastrelli Cello Quartett stehen seit vielen Jahren in musikalischer Beziehung zueinander. Weit über 200 Konzerte spielte Klezmer bereits mit den weißrussisch/russischen Starcellisten. Ein Zusammenspiel, das sich durch musikalische Höchstleistungen, Reife, Professionalität und Leidenschaft auszeichnet.

Für das Konzert am 3. November um 19:00 Uhr in der Lutherkirche gibt es schon Karten: 

https://www.adticket.de/Giora-Feidman-Rastrelli-Cello-Quartett-Klezmer-Bridges/Soltau-Lutherkirche-S...
1449083865.xs_thumb-

„Mein Koffer für die letzte Reise
Ausstellungseröffnung am 9. Mai um 19:00 Uhr

„Was würden Sie einpacken, für Ihre letzte Reise?“ Diese Frage stellte der Ambulante Hospizdienst Lebensbrücke Menschen in unserer Region. Die letzte Reise steht sinnbildlich für unseren letzten Weg am Lebensende. Die Frage regt an zum Nachdenken über den Tod, den wir so gerne ausblenden und auch zum Nachdenken über das Leben. 
Gegenstände und Menschen, Gewohnheiten und Überzeugungen begleiteten uns durch die Höhen und Tiefen unseres Lebens. Was trägt uns darüber hinaus, was möchten wir bewahren ... 
Antworten auf diese Fragen finden Sie auf den Fotos der Ausstellung „Mein Gepäck für die letzte Reise“, die diese Gedanken bildlich darstellen. 

Wo:
felto Filzwelt
Marktstraße 19, Soltau
1438850841.xs_thumb-

Eine anstrengende, aber vor allem schöne und begegnungsreiche Osternacht

Mit insgesamt 25 Jugendlichen und jungen Erwachsenen der Evangelischen Jugend Soltau verbrachten wir eine spannende, anstrengende, aber auch sehr abwechslungsreiche Osternacht im Gemeindehaus der Lutherkirche Soltau.

Dabei wurde gesungen, gebetet, gespielt und gebastelt. Auf dem Programm standen zum Beispiel eine Andacht zu einem Lied von Westernhagen, sowie eine Emmauswanderung mit einem Bibliodrama-Part. Die obligatorischen bunten Ostereier wurden natürlich auch zusammen hergestellt. Zudem hatten alle die Möglichkeit sich ein Osterlicht zu basteln und mit nach Hause zu nehmen.

Das gemeinsame Mahl und die vielen Diskussionen rundeten das Programm gut ab, sodass alle am Ende, trotz des überaus müden Zustands, ein durchweg positives Fazit zogen. Ein Herzlicher Dank ging auch an Franziska Gerdes und Arne Eggers, die diese Nacht mit begleitet haben.

Auf ein Neues im nächsten Jahr!

Mehr Bilder sind unter www.ej-soltau.de zu finden!

1522757996.medium

Bild: Diakon Mitja Matuttis

1449083865.xs_thumb-

Kirchenvorstandswahl am 11. März 2018


Und das sind unsere neuen Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher: 
Volker Thürasch
Thomas Körtge
Arne Eggers
Susanne Schröder
Jörn Dollenberg
Christian Frost
Anja Paterson 
Gisela Steudter

Herzlichen Glückwunsch zur Wahl und Dank an alle, die sich zur Wahl aufgestellt haben!
1520934978.medium

Bild: Wilko Burgwal

1449083865.xs_thumb-

Kinderfreizeit Oese vom 15. Juli bis 20. Juli 2018

Bild: Mitja Matuttis

„Einfach tierisch GUT!“ so lautet das Thema unserer diesjährigen Kinderfreizeit. Hierbei erzählen wir Geschichten rund um den Zoo. Lasst Euch von überraschen, wer Euch alles dieses Jahr begegnen wird. Auf jeden Fall werdet Ihr eine Menge über die besondere Bedeutung von Tieren in der Bibel zu hören bekommen und erfahren.

Wer uns dieses Jahr begleitet wird noch nicht verraten, aber schon einmal so viel: Es wird garantiert wieder lustige und spannende Geschichten zu sehen, hören und zu erleben geben. Und einen Tipp darf ich schön geben: Es wird zwischendurch immer mal ein kräftiges „Törööö!“ geben.

Wir freuen uns auf Dich!

Bild: Mitja Matuttis

Reisetermin und Haus

Die Freizeit findet vom 15.07. bis 20.07.2018 im Evangelischen Freizeitheim Oese statt. Wir haben für die Kinder und das Freizeitteam 70 Plätze im Haus gebucht. Das Haus liegt abseits der Verkehrswege in einem kleinen Dorf nahe Bremervörde.  Zum Haus gehören eine Spielwiese, ein Volleyballfeld, Lagerfeuerstelle und ein Atrium. Die nahe liegende Patronatskirche nutzen wir immer Mal wieder für unsere Aktionen.

Kurzinfos

15.07.2018-20.07.2018

Ziel: Oese, bei Bremervörde

Kosten: 185€

Die Kontoverbindungen und Zahlungsaufforderungen werden mit den Freizeitinformationen, vermutlich im Juni, versendet!

Plätze für Teilnehmende: 50


Ansprechpartner

Diakon Mitja Matuttis


1449083865.xs_thumb-

Sommerfreizeit Norwegen vom 28. Juni bis 10. Juli 2018

An dieser Freizeit können Jugendliche ab 14 Jahre teilnehmen.

Es geht dieses Jahr, zusammen mit der Kirchengemeinde Wietzendorf, in ein wunderschönes norwegisches Tal. Ihr werdet schnell merken das heißt: Natur pur ...

Wohin es geht ...

Bild: Henser Reisen

Wir wollen euch einladen mit uns zusammen die norwegische Region Vallset/Hedemark zu erkunden.  Diese Region ist vor allem durch verhältnismäßig sanftes norwegische Naturerlebnis geprägt. Fast in der Mitte zwischen Oslo und Lillehammer (Ziele für Tagesausflüge) liegt unser Freizeitziel. Unser Haus befindet sich an einem kleinen Bachlauf, in einem kleinen sanfsten Tal. Baden werden wir immer in einer etwas entfernten Badebucht des Sees Harasjøen.

Insgesamt verfügt das Haus über 3 für uns nutzbare Häuser, in deren Mittelpunkt eine Holzterrasse den Blick auf das wilde Gelände und vielleicht ja sogar einen Elch eröffnet.

Was wir machen ...

Bild: Mitja Matuttis

Das Haus selbst, die Umgebung und der norwegische Sommer versprechen also eine schöne Zeit. Niemand wird sich langweilen können. Darüber hinaus bieten wir Bibelarbeiten, Andachten und Gespräche über den christlichen Glauben an.

Ein sehr vielfältiges Programm erwartet Euch in Norwegen. Neben dem schon angekündigten Programmpunkten ist es uns sehr wichtig, das wir Zeit haben miteinander zu leben. Es geht bei unseren Freizeiten nicht nur um einen Gruppenurlaub, sondern um gemeinsam gestaltete Zeit. Bei uns ist nicht nur Spaß und Fun um jeden Preis gefragt, sondern auch darum, gemeinsam zu überlegen, was mir in meinem Leben wichtig ist. Dabei helfen uns Andachten, das gemeinsame Gebet und das offene Gespräch.


Kurzinfos

28.06.2018-10.07.2018

Ziel: Haraset, Norwegen

Kosten: 399€

Die Kontoverbindungen und Zahlungsaufforderungen werden mit den Freizeitinformationen, vermutlich im Mai, versendet!

Plätze für Teilnehmende: 36

Diese Freizeit findet in Kooperation mit der Kirchengemeinde Wietzendorf statt!


Weitere Information und Anmeldung bei: 

Diakon Mitja Matuttis



1449083865.xs_thumb-

Neues Antependium 

Das neue, weiße Antependium ist aus der Paramentenwerkstatt in Ludwigslust pünktlich eingetroffen und ist am Heiligen Abend zum ersten Mal aufgehängt worden. Vielen Dank an alle Unterstützer!
1513262316.medium

Bild: Kathrin Burgwal

Weitere Posts anzeigen